Workshop für Führungskräfte: Familienfreundlichkeit in meinem Betrieb - was bedeutet das für mich persönlich?

In einem ganztägigen Workshop wird erarbeitet, was die Umsetzung von Familienfreundlichkeit im eigenen Betrieb als Herausforderung für die einzelne Führungskraft beinhaltet. Die eigene Haltung, eigene Erfahrungen und Ansprüche müssen in Einklang gebracht werden mit der strukturellen Einbettung in den bestehenden Betrieb. Welche Ansprüche habe ich, was bin ich bereit dazuzugeben? In Kleingruppen wird sich dem Thema schrittweise angenähert und die Wahrnehmung der eigenen Einstellung im Kontext zum Betrieb gefördert, um so später im Unternehmen eine optimale Umsetzung zu gewährleisten.

 

Mitarbeiter-Workshop "Familie-leben"

Ziel des Workshops und der Vorträge ist eine bessere Begleitung und Information der Eltern im UNternehmen, um ihnen ein leichteres und problemloseres Familienleben mit ihren Kindern zu ermöglichen.

Dieses Angebot kann in Workshop- Form oder aber auch als Vortragsreihe genutzt werden.

Die behandelten Themen können auch in einzelnen Vorträgen mit anschließender Diskussion im Umfang von jeweils 1,5 Stunden gebucht werden. Zu jedem Thema gibt es Informationen schriftlich und es wird begleitend mit Powerpoint visualisiert.

Im Workshop werden Handouts gereicht, sowie mit Powerpoint, lebendigen Rollenspielen und moderierten Diskussionsrunden gearbeitet, um die Informationen auch nachhaltig zu vermitteln.

Auf Wunsch können auch andere familienrelevante Themen aufbereitet werden.

 

Inhalte des Workshops:

Alltagsorganisation mit Kind und Beruf

Zeitmanagement

Was ist Erziehung

Eltern-Kind-Bindung

Kommunikation

Partnerschaft - Was brauche ich, was braucht mein Partner?

 

Vorträge:

Was heißt Eltern sein eigentlich – realistische Erwartungen an die Elternschaft

Wie schaffe ich das alles? - Alltagsorganisation

Wie gehe ich mit der knappen Zeit um – Zeitmanagement für Eltern

Was bedeutet Erziehung eigentlich?

Damit mein Kind was wird… - Eltern-Kind-Bindung.

Das Baby verstehen – was sagt mir mein Säugling?

Wie streite ich, ohne dass einer verliert? - Kommunikation in der Partnerschaft

Partnerschaft leben - wie geht das mit Kind?

Was brauche ich – was braucht mein Partner? – Erkennen der Bedürfnisse

Kinderschlaf von 0 – 3 Jahren

Wiedereinstieg in den Beruf – was heißt das wirklich?

Spenden Sie

Ihre Spende unterstützt unsere Projekte wie Geburts- und Familienvorbereitung, Elternfee-Entlastung für Eltern, Wochenbett-Krisenhilfe, Familienschule Fulda, die kostenlose Beratung und vieles mehr. Danke!

Deutsche Familienstiftung

Gallasiniring 8, 36043 Fulda, 0661-9338870

Sparkasse Fulda, IBAN DE65530501800040041414, BIC HELADEF1FDS